Chiptuning BMW

Viele Motoren-Modelle werden bei BMW aufgrund der vorgeschriebenen EU-Abgasnormen oftmals als 4-Zylinder gefertigt und aufgrund des Steuergeräts weniger mechanisch, sondern mehr elektronisch (wie z.B. durch Chiptuning) auf ein höheres Leistungs-Level befördert. Die Fahrzeughersteller setzen für jeden der verschiedenen Motorentypen eine jeweils eine serienmäßige Einstellung bei den Steuergeräten fest. Dabei handelt es sich aber meistens nicht, um die optimalste Anpassung für eine perfekte Motor Abstimmung.

Beim Chiptuning für BMW kann man den Fahrzeugen verbesserte Motortuning-Modifikationen zu Gute kommen lassen. Natürlich gilt es nach dem Grundsatz zu optimieren, das es auch beim BMW in Maßen vorzunehmen und nicht bis zum letzten Rest auszureizen ist. Der Einwand einiger Kritiker auf das Chiptuning zu verzichten, weil angeblich für den jeweiligen Motorentyp entsprechend der Motorblock qualitativ und der serienmäßigen Leistung angepasst wird und deshalb beim Chiptuning ein Motorschaden auf lange Sicht nicht zu verhindern wäre, ist nicht der Fall.

Mit dem Chiptuning wird beim BMW tatsächlich eine individuelle Verfeinerung und Steigerung der Fahrleistungen und Motorleistung erzielt, die alle Serienmotoren aufgrund der Leistungsreserven verkraften und sie nicht schädigt.

Chiptuning für BMW – Ein Muss für eine gezielte Leistungssteigerung

Mit dem Chiptuning kann bei einem BMW je nach serienmäßiger Motorleistung eine Leistungssteigerung von 31 % erreicht werden. Das entspricht durch das Chiptuning eine erhöhte Motorleistung von 20 bis 65 PS. Ebenso beim Drehmoment kann eine deutliche Leistungsreserve von weit über 25 % beim BMW erreicht werden, welche Dir auch im sehr niedrigen Drehzahl-Bereich erlaubt, beim früheren Hochschalten ein höheres Drehmoment abzurufen zu können.

Bei Steigungen im Gelände, wie zum Beispiel in den Bergen, wäre ein höheres Drehmoment durch das Chiptuning ein besonders großer Pluspunkt für angenehmeres Fahren, weil das häufige züruckschalten in einen niedrigeren Gang nicht mehr länger nötig wäre. Beim BMW wird die Einspritzmenge und der Einspritzzeitpunkt ebenso der Zündpunkt, optimiert.

Beim BMW werden bei den neuesten Motorengenerationen alle Steuerparameter über eine Motorsteuerung (das Steuergerät) abgestimmt und dazwischen gibt es bei Ottomotor- und Diesel-Aggregat einen absolut klaren Unterschied.

Die Dieselversionen haben in Punkto Chiptuning einen motorabhängigen Vorteil. Dabei wird mit einem geringen Luft-Sprit-Gemisch ein Zündfunke erstellt, der einen Überschuss an Luft im Brennraum beschert und eben dieser Luftüberschuss kann beim Chiptuning  dazu genutzt werden, einen höheren Ladedruck des Turbos zu erhalten. Unter dem Strich kann also ein höheres Leistungsniveau vom Diesel erhalten werden und deshalb kann auch im sehr niedrigen Drehzahlbereich ein noch höheres Leistungsspektrum erreicht werden, obwohl bei Dieselaggregaten an sich im Vergleich zu Benzinern, schon ziemlich früh das volle Drehmoment auf der Straße liegt.

Sprit sparen beim BMW durch den Einsatz vom Eco Tuning

Beim Chiptuning gibt es außerdem das Eco Tuning, das eine Option für die Senkung des Sprit Verbrauchs anbietet. Dort gibt es das klassische Tuning Kit, dass außerdem zu diesem Produkt eine Motorgarantie gewährt.

Zum klassischen Tuning Chip für einen BMW wird beispielsweise durchschnittlich bei einem 320d Modell mit 2,0 Litern Hubraum eine Leistungssteigerung von 184 PS auf 227 PS erlangt. Somit eine Leistungssteigerung von 23 %, des Weiteren bei der stärksten Version eine Leistungserhöhung von 28 % auf 236 PS. Beim Drehmoment wird beim normalen Tuning Chip eine Optimierung von 380 Nm auf 465 Nm erlangt, die ein höheres Drehmoment von 21 % einbringt. Beim stärksten Tuning Kit für den BMW erfolgt eine Steigerung auf bis zu 481 Nm, in anderen Worten also bis zu 27 % mehr Drehmoment.

Die Verbrauchsersparnis liegt bei beiden Chiptunings bei soliden 15 %. Der kombinierte Durchschnittsverbrauch beim BMW 320d liegt bei der serienmäßigen Einstellung bei circa 4,8 Liter auf 100 km und würde somit durch das Eco Tuning eine Verbrauchs-Senkung von knapp 0,7 Liter auf 100 km anzeigen. Also würde der 320d nach dem Eco Tuning nur noch rund 4,1 Liter auf 100 km durchschnittlich kombiniert verbrauchen. Die Vorteile des Eco Tuning sind vielschichtig und vor allem sticht ein Argument ins Auge – man hat einen niedrigeren Verschleiß im Motor und es ist möglich auch in höheren Gängen im niedrigen Drehzahl-Bereich deutlich mehr Leistung abrufen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass das viel zitierte Leistungsloch eigentlich nicht mehr spürbar ist. Zudem sind die Eco Tuning Kits für BMW vom TÜV in der Regel zertifiziert, haben eine Chip-Garantie und oft auch eine Motorgarantie. Diese Garantie bieten heutzutage auch die meisten Hersteller an und auf diese Garantien sollte man achten, da man sich auch bei Fragen direkt an den Hersteller wenden kann.

23 votes, average: 4,70 out of 523 votes, average: 4,70 out of 523 votes, average: 4,70 out of 523 votes, average: 4,70 out of 523 votes, average: 4,70 out of 5 (23 votes, average: 4,70 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading…