Chiptuning Audi

Beim Chiptuning kannst du entgegen vieler Meinungen deinem Audi die entsprechenden Motor-Modifikationen zu Gute kommen lassen. Natürlich gilt es nach dem Grundsatz zu verfahren, das Chiptuning in Maßen vorzunehmen ist und nicht vollkommen zu übertreiben. Der Einwand vieler Kritiker darauf zu verzichten, weil für das jeweilige Motorenmodell entsprechend der Motorblock qualitativ und der Leistung angepasst wird und das beim Chiptuning ein Motorschaden unausweichlich ist, ist absoluter Nonsens.

Viele Motoren-Modelle werden aufgrund der vorgegebenen EU-Abgasnormen meistens als 4-Zylinder gefertigt und aufgrund der Motorsteuerung weniger mechanisch, sondern mehr elektronisch auf ein höheres Leistungs-Level gebracht. Die Autohersteller setzen für jeden Motortyp mit entsprechenden Hubraum und Motorleistung eine serienmäßige Einstellung bei der Motorsteuerung fest. Dabei handelt es sich nicht immer, um die optimale Einstellung für eine perfekte Motor Performance.

Mit dem Chiptuning wird bei einem Audi somit eine individuelle Verfeinerung und Steigerung der Motorleistung erzielt, die jeder Motortyp bis zu einem gewissen Grad ohne weiteres verträgt.

Chiptuning beim Audi – Eine Notwendigkeit für eine gezielte Verbesserung

Mit einem Chiptuning kann je nach Motorleistung des Audis eine Leistungssteigerung von bis zu 30 % erzielt werden. Hierbei wird durch das Chiptuning eine höhere Motorleistung von 20 bis 60 PS ermöglicht. Auch beim Drehmoment können ungeahnte Leistungsreserven von über 20 % bei einem Audi aktiviert werden, welches Dir auch im niedrigen Drehzahl-Bereich erlaubt beim frühen Hochschalten der Gänge eine höhere Performance abzurufen.

Bei Geländesteigungen ist ein höheres Drehmoment durch das Tuning ein besonders großer Vorteil, weil sich das viele runterschalten in einen niedrigeren Gang nicht mehr erforderlich wäre. Beim Chiptuning wird also auch beim Audi der Zündpunkt, die Einspritzmenge und der -Zeitpunkt optimiert.

Unterschied zwischen Ottomotor und Dieselmotor bei Audi

Beim Chiptuning wird beim Audi der aktuellen Motorengeneration alles über eine Motorsteuerung (Steuergerät) geregelt und dabei gibt es zwischen Ottomotor- und Diesel-Aggregat einen klaren Unterschied.

Die Dieselversion hat beim Chiptuning einen entscheidenden Vorteil und zwar wird mit einem geringen Gemisch aus Luft und Sprit ein Zündfunke hergestellt, welcher einen Überfluss an Luft beschert und genau dieser Luftüberschuss kann dann beim Audi dazu genutzt werden, um eine höhere Aufladung des Turbos zu erreichen. Somit kann eine höhere Leistung des Dieselmotors abgerufen werden und dadurch kann auch im niedrigen Drehzahlbereich eine noch höhere Performance erreicht werden, obwohl bei Dieselmotoren sowieso schon früh das volle Drehmoment anliegt.

Senkung des Verbrauchs durch Chiptuning durch Einsatz von Eco Tuning

Auch beim Audi gibt es das Eco Tuning, welches zwei Versionen für die Senkung des Sprit Verbrauchs anbietet. Zum einen gibt es das klassische Tuning Kit und zum anderen das Carbon Tuning Kit, welches den Vorteil hat, dass zu diesem Produkt eine Motorgarantie gewährt wird.

Beim klassischen Tuning Kit wird zum Beispiel bei einem A6 TDI Modell mit 2,7 Liter Hubraum eine Leistungssteigerung von 120 KW auf 151 KW erreicht. Das ist eine Leistungssteigerung von 26 %, während bei der Carbon Version eine Performance Erhöhung von 29 % auf 155 KW erreicht wird. Beim Drehmoment wird beim klassischen Tuning Kit eine Steigerung von 380 Nm auf 457 Nm erreicht, die eine höhere Performance von 20 % erbringt. Beim Carbon Tuning Kit erfolgt eine Steigerung auf 467 Nm, also somit bis zu 23 % mehr Drehmoment.

Die Spritersparnis liegt bei beiden Tuning Kits für den Audi bei soliden 16 %. Der kombinierte Verbrauch beim Audi A6 2,7 TDI liegt bei der serienmäßigen Einstellung bei knapp 4,9 Liter auf 100 km und würde durch das Eco Tuning eine Verbrauchs-Senkung von knapp 0,8 Liter auf 100 km bedeuten. Somit würde der A6 2,7 TDI nach dem Eco Tuning nur noch 4,1 Liter auf 100 km kombiniert verbrauchen. Die Vorteile des Eco Tuning sind vielseitig und vor allem sticht ein Argument ins Auge du hast einen niedrigeren Motorverschleiß und du kannst auch in höheren Gängen im niedrigen Drehzahl-Bereich viel mehr Leistung abrufen und das berühmte Leistungsloch wird stark dezimiert. Zudem sind die Eco Tuning Kits vom TÜV in der Regel zertifiziert und darauf solltest du beim Kauf eines Tuning Kits achten, weil du dann auf jeden Fall auf der sicheren Seite bist. Diese Garantie bieten heutzutage auch die meisten Hersteller an.

22 votes, average: 4,68 out of 522 votes, average: 4,68 out of 522 votes, average: 4,68 out of 522 votes, average: 4,68 out of 522 votes, average: 4,68 out of 5 (22 votes, average: 4,68 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading…